logo11

AGB´s Home Fahrzeuge Services Über uns Kontakt

 Öffnungzeiten:

 Montag bis Freitag:

14.30 - 19.00 Uhr

 Öffnungszeiten Winter
(1. Dez 2018 bis März 2020

Samstag:

       9.30 - 13.00 Uhr

 Tel: 07031/221215
   0163-5010090

images
EACAT8826HCAJOC0SACAEZ87MBCAIK7RCSCAFLAV3WCAEMHBLNCA9AO2PHCAIIRLUTCAKHDRZGCA1JL2MFCAM2K073CA261CESCA8NLQ4DCAK6C3K8CAZKLI23CAWH9S6YCAU1BBLQ
banner_gif_1

Das Motorradstudio steht seit 1994 im Kreis Sindelfingen/Böblingen für kompetente Beratung im Fahrzeugverkauf von Motorrädern, Rollern und Quads. Service und Ausstattung für diese Fahrzeuge runden das umfangreiche Angebot ab.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 Allgemeine Liefer- und Geschäftsbedingungen, sowie Kundeninformationen für Käufe im Online-Shop der Firma

Motorradstudio

Inhaber: Klaus Beathalter

Höhenstr.23

71069 Sindelfingen/Darmsheim

Bankdaten für Überweisungen:

Kreissparkasse Böblingen

 

Die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen können auf Wunsch im Internet unter www.motorradstudio.com. , unter der E-Mail-Adresse info@motorradstudio.com oder per Post unter oben genannter Anschrift angefordert werden.

Präambel

Motorradstudio Klaus Beathalter  betreibt zu gewerblichen Zwecken unter der Domain http://www.motorradstudio.com eine Webseite und

 einen Onlineshop. Dort bietet er Kunden Produkte hauptsächlich aus dem Bereich der für Motorrad-Quad-Roller-Zubehör und Bekleidung zum Kauf über das Internet an. 

Inhaltsverzeichnis:

A.     Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

1.       Geltungsbereich

 

2.       Vertragsschluss

 

3.       Rücksendekosten bei Ausübung des Widerrufsrechts

 

4.       Preise und Zahlungsbedingungen

 

5.       Liefer- und Versandbedingungen

 

6.       Mängelhaftung

 

7.       Anwendbares Recht

 

B.     Kundeninformationen

 

1.       Informationen zur Identität des Verkäufers

 

2.       Informationen zu den wesentlichen Merkmalen der Ware oder Dienstleistung

 

3.       Informationen zum Zustandekommen des Vertrages

 

4.       Informationen zu Zahlung und Lieferung

 

5.       Informationen über die technischen Schritte, die zum Vertragsschluss führen

 

6.       Informationen zur Speicherung des Vertragstextes

 

7.       Informationen über die technischen Mittel um Eingabefehler zu erkennen und zu berichtigen

 

8.       Informationen über die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehenden Sprachen

 

9.       Informationen über Verhaltenskodizes, denen sich der Verkäufer unterworfen hat

 

 A.        Allgemeine Geschäftsbedingungen

1.        Geltungsbereich

1.1.      Diese Geschäftsbedingungen des " Motorradstudio Klaus Beathalter“ (nachfolgend „Verkäufer“), gelten für alle Verträge, die der Kunde mit dem Verkäufer hinsichtlich der im Online-Shop des Verkäufers dargestellten Produkte und/oder Leistungen abschließt. Hiermit wird der Einbeziehung von eigenen Bedingungen des Kunden widersprochen, es sei denn, es ist etwas anderes vereinbart.

 

1.2.      Kunden im Sinne der Ziffer 1.1 sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmer, wobei ein Verbraucher jede natürliche Person ist, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zweck abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Dagegen ist ein Unternehmer jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer selbständigen beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit handelt.

 

2.        Vertragsschluss

2.1.      Die im Online-Shop des Verkäufers enthaltenen Produktdarstellungen stellen keine verbindlichen Angebote seitens des Verkäufers dar sondern dienen zur Abgabe eines verbindlichen Angebots durch den Kunden.

 

2.2.      Der Kunde kann das Angebot telefonisch, schriftlich, per Fax, per E-Mail  über das im Online-Shop des Verkäufers integrierte Online-Bestellformular abgeben. Bei einer Bestellung über das Online-Bestellformular gibt der Kunde nach Eingabe seiner persönlichen Daten und durch Klicken des Buttons „Bestellung senden“ im abschließenden Schritt des Bestellprozesses ein rechtlich verbindliches Vertragsangebot in Bezug auf die im Warenkorb enthaltenen Waren ab.

 

Batteriegesetz

1. Unentgeltliche Rücknahme von Altbatterien

 

Batterien dürfen nicht über den Hausmüll entsorgt werden. Sie sind zur Rückgabe von Altbatterien gesetzlich verpflichtet, damit eine fachgerechte Entsorgung gewährleistet werden kann. Sie können Altbatterien an einer kommunalen Sammelstelle oder im Handel vor Ort abgeben. Auch wir sind als Vertreiber von Batterien zur Rücknahme von Altbatterien verpflichtet, wobei sich unsere Rücknahmeverpflichtung auf Altbatterien der Art beschränkt, die wir als Neubatterien in unserem Sortiment führen oder geführt haben. Altbatterien vorgenannter Art können Sie daher entweder ausreichend frankiert an uns zurücksenden oder sie direkt an unserem Versandlager unter der folgenden Adresse unentgeltlich abgeben:

 

Motorradstudio

Klaus Beathalter

Höhenstr.23

71069 Sindelfingen/Darmsheim

 

2. Bedeutung der Batteriesymbole

 

Batterien sind mit dem Symbol einer durchgekreuzten Mülltonne (s. u.) gekennzeichnet. Dieses Symbol weist darauf hin, dass Batterien nicht in den Hausmüll gegeben werden dürfen. Bei Batterien, die mehr als 0,0005 Masseprozent Quecksilber, mehr als 0,002 Masseprozent Cadmium oder mehr als 0,004 Masseprozent Blei enthalten, befindet sich unter dem Mülltonnen-Symbol die chemische Bezeichnung des jeweils eingesetzten Schadstoffes – dabei steht "Cd" für Cadmium, "Pb" steht für Blei, und "Hg" für Quecksilber.“

                             

3. Starterbatterien

 

Beim Verkauf von Starterbatterien gelten die folgenden Besonderheiten: Der Verkäufer ist gem. § 10 BattG verpflichtet, gegenüber Endnutzern ein Pfand in Höhe von 7,50 Euro einschließlich Umsatzsteuer zu erheben, wenn der Endnutzer im Zeitpunkt des Kaufs der neuen Starterbatterie dem Verkäufer keine gebrauchte Starterbatterie zurückgibt. Der Kunde erhält beim Kauf einer Starterbatterie einen Pfandgutschein. Bei Rückgabe der alten Starterbatterie an einer vom öffentlich-rechtlichen-Entsorgungsträger eingerichteten Rücknahmestelle, hat sich der Kunde mittels Stempel und Unterschrift die Entsorgung bestätigen zu lassen. Anschließend hat der Kunde die Möglichkeit, diese Bestätigung unter Angabe seiner Kundennummer zur Erstattung des Pfands an den Verkäufer zurückzuschicken. Alternativ kann der Kunde seine alte Starterbatterie zusammen mit dem Pfandschein zur Erstattung des Pfandes auch direkt beim Verkäufer abgeben. (Auf Grund der Gefahrengutverordnung ist ein Versand der alten Batterie an den Verkäufer nicht zulässig.)